NPD Oberweser

26.05.2022

Fragen? Antworten und Lösungen gibt es bei uns!

Lesezeit: etwa 1 Minute

Die Polizeiliche Kriminal­statistik weist keine Definition für den Begriff „Flüchtlinge“ aus. Einen Anhalt­spunkt für eine Flüchtling­seigen­schaft ist, dass eine Person keine deutsche Staatsangehörigkeit hat und einen der Aufent­haltsanlässe „Asylbe­werber“, „Duldung“, „Kontingent- bzw. Bürgerkriegsflüchtling“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ aufweist. In diesem Zusammenh Wer bezahlt das?Wer sind die Opfer?Wer sind die nächsten Opfer?Was ist die Lösung?Linke oder grüne Parteien?Schwarze oder Gelbe?Antwort; Frage und unterstütze die NPD!  Wir habe die Lösung und den gewaltf­reien Hebel!Zitat; Polizei Hannover Nds,"Kriminalität im Flüchtlings­kontextDie Polizeiliche Kriminal­statistik weist keine Definition für den Begriff „Flüchtlinge“ aus. Einen Anhalt­spunkt für eine Flüchtling­seigen­schaft ist, dass eine Person keine deutsche Staatsangehörigkeit hat und einen der Aufent­haltsanlässe „Asylbe­werber“, „Duldung“, „Kontingent- bzw. Bürgerkriegsflüchtling“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ aufweist.In diesem Zusam­menhang erfasste die Polizeidirektion Hannover 2020 statistisch insgesamt 6.880 Ermitt­lungsvorgänge (5.068 ohne ausländerrecht­liche Verstöße) was einen Anstieg um 60 Taten bedeutet. Somit war im Vergleich zum Jahr 2019 ein Anstieg um 0,88 Prozent zu verzeichnen (plus 1,1 Prozent bei Straftaten ohne ausländerrecht­liche Verstöße). Der Anstieg könnte als mögliche Auswirkung der Corona-Pandemie gedeutet werden. Durch diese könnten sich soziale Probleme bei den zugewan­derten Personen durch die zeitweilige Einschränkung der Hilfsan­gebote eher noch verschlechtert haben." ... ...mehr erfahren


Meldungen & Berichte

weitere Meldungen
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: