NPD Oberweser

12.08.2011

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD Oberweser: Britische Verhältnisse in Hameln

Am vergangen Mittwochnachmittag kam es in Hameln zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zweier Familien mit teilweiser libanesischer und türkischer Staatsangehörigkeit. Laut der Hamelner Polizeipresse gibt es schon länger Differenzen zwischen den beiden ausländischen Großfamilien.
Am Tatort wurden Waffen wie Messer, Latten, Baseballschläger und eine Gaspistole sichergestellt, welche das Ausmaß der Gewalt deutlich machen.
 
Während randalierende Multi- Kulti – Horden England in den Bürgerkrieg stürzen, hält der deutsche Bundesminister ein solches Chaos in Deutschland weiterhin für undenkbar.
 
Die Unterbezirksvorsitzende Ricarda Riefling sagte dazu: „ Berlin und Hamburg sind Städte die immer wieder mit der Gewaltbereitschaft ausländischer Banden zu kämpfen haben. Das es solche Zustände auch in einer niedersächsischen Kleinstadt wie Hameln gibt, sollte jedem zu denken geben. „Multikulti“ entpuppt sich immer mehr als tickende Zeitbombe. Hameln zeigt, daß wir in Deutschland nicht mehr weit von solchen Zuständen wie in England entfernt sind.“
 
Am Sonnabend wird in Hameln mit einer NPD - Flugblattaktion auf dieses Thema aufmerksam gemacht.
 
Hameln, 12.08.2011
 
Pressestelle des NPD – Unterbezirks Oberweser
 
<img class=" title="presse"/>
Tel. 05281/ 180338

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.231.229.89
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: