NPD Oberweser
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Videos

24.08.2016, Demo: Gemeinsam für Deutschland am 10. September in Stade
  • Gemeinsam für Deutschland! In Stade findet am 10.09.2016 unsere Demonstration „Gemeinsam für Deutschland – Volkswille durchsetzten“ statt. Um 14:00 Uhr setzten wir ein Zeichen gegen die Überfremdung unserer Heimat. Auch Stade wurde innerhalb weniger Jahrzehnte überfremdet. Es kam auch hier zu „Ghettos“, wo Fremde bereits ganze Stadtgebiete beherrschen. So kann's nicht weitergehen! Zeigt Euren Widerstand gegen Asylbetrug und kriminelle Ausländer: Kommt am 10. September nach Stade, denn nur gemeinsam sind wir stark! 10.09. in Stade, 14:00 Uhr

Demo: Gemeinsam für Deutschland am 10. September in Stade

18.08.2016, Rentner brauchen Anerkennung - keine Altersarmut
  • SPD und CDU versuchen den Eindruck zu erwecken, ihre Regierungszeit sei vor allem von Erfolgen gekrönt. Doch weit gefehlt. Auf MV rast eine riesige Altersarmuts-Welle zu. Und die Landesregierung schaut tatenlos zu.

Rentner brauchen Anerkennung - keine Altersarmut

16.08.2016, Wahlkampf­lager der JN in Mecklenburg-Vorpommern
  • Das Wahlkampflager der JN - unserer Jugendorganisation - hat gestern begonnen. Seid Ihr gespannt, was die Jungen Nationalisten an kreativen Aktionen mit in den Wahlkampf einbringen? Dann folgt der JN doch einfach unter: https://www.facebook.com/junge.nationalisten

Wahlkampf­lager der JN in Mecklenburg-Vorpommern

15.08.2016, Die Zukunft gehört unseren Kindern, also kümmern wir uns darum!
  • Am gestrigen Tag fand in der schönen Hansestadt Stralsund das mittlerweile 15. Kinderfest der NPD statt, welches sich abermals über mehrere hundert Besucher freuen konnte. Als besondere Gäste konnten der Parteivorsitzende Frank Franz und unser Landesvorsitzende Stefan Köster begrüßt werden.

Die Zukunft gehört unseren Kindern, also kümmern wir uns darum!

12.08.2016, Selbst­schutz‬ in Zeiten der Rapefugees
  • Dank der Grenzöffnung für Millionen angebliche „‪#Flüchtlinge‬“, sind auch zahlreiche Kriminelle – darunter auch viele Vergewaltiger und Triebtäter - in unsere Heimat geströmt. Dass ein Armlänge Abstand eben nicht reichen, ist spätestens seit den erschreckenden Ereignissen in der Sylvester-Nacht klargeworden. Wir raten deshalb allen Frauen zum Mitführen von Selbstverteidigungsmitteln. Einen erklärenden Artikel zur Beantragung eines kleinen Waffenscheins findet Ihr unter: http://www.npd-mv.de/?p=16294

Selbst­schutz‬ in Zeiten der Rapefugees

12.08.2016, Asylan­tenheim Friedland: Jens Wilke, Kandidat zur Landrats- und Kreis­tags­wahlwahl in Göttingen
  • Jens Wilke, Kandidat zur Landratswahl für Göttingen und zur Wahl des Kreistages in Göttingen vor den Toren des berühmt berüchtigten Asylantenheimes in Friedland. In der staatlichen Propaganda in Lügenpresse, Rundfunk und Fernsehen werden die illegal Eingewanderten aus unterentwickelten Ländern bekanntlich pauschal als „Flüchtlinge“ bezeichnet. Durch die ständige Wiederholung dieser Flüchtlingslüge versucht man, die Masseneinwanderung, wenn schon nicht schmackhaft zu machen, so doch zumindest als Schicksal darzustellen, das von Rechts wegen hinzunehmen sei. Aber die Masche zieht bei uns Patrioten nicht! Wer das Wort „Flüchtling“ ohne Anführungszeichen verwendet, ist der Propaganda schon auf den Leim gegangen. Und wie reagieren die Lügenmedien darauf? Angeblich seien es nur amoklaufende Einzeltäter, nicht ausgeheilte Psychatriepatienten. Das habe nichts mit der Friedensreligion Islam zu tun. Und dann kommen sie uns noch mit Statistik, nach dem Motto: eher stirbt man durch einen Blitzschlag als durch die Kugel eines mohammedanischen Gotteskriegers. Wer will diese Beschwichtigungslügen noch hören? Wir wollen die Wahrheit, auch wenn sie hart ist. Für uns stehen vor allem deutsche Interessen im Vordergrund. Wir haben es satt das Sozialamt für die ganze Welt zu sein. Schließen Sie sich uns an, werden Sie aktiv und vor allem: Strafen sie die Verräterparteien, die unsere Heimat zerstören ab. Setzen Sie ein klares Zeichen für die soziale Heimatpartei, verpassen Sie den etablierten Politikdarstellern einen rechten Haken: Wählen Sie zur Kommunalwahl am 11. September die NPD!

Asylan­tenheim Friedland: Jens Wilke, Kandidat zur Landrats- und Kreis­tags­wahlwahl in Göttingen

11.08.2016, Überfremdung: einen Kurswandel wird es nur mit einer starken NPD im Landtag MV geben
  • Der stellvertretende NPD-Parteivorsitzende Ronny Zasowk warnt während der Wahlkampftour auf der Station in Greifswald eindringlich vor den fatalen Folgen der ungezügelten Masseneinwanderung. Einen Kurswandel wird es nur mit einer starken NPD im Landtag geben

Überfremdung: einen Kurswandel wird es nur mit einer starken NPD im Landtag MV geben

10.08.2016, NPD - Politik für das Wohl und die Interessen der Einheimischen in MV
  • Unser Land ist schön und lebenswert. Die Menschen hier sind freundlich und fleißig. Doch durch die Politik der Etablierten gerät unser Land immer mehr in eine Schieflage - sozial und demographisch. Dort muß dringend gegengesteuert werden. Dafür bedarf es der NPD, die als einzige konsequente Opposition die Interessen der Einheimischen in Mecklenburg-Vorpommern vertritt und unser Geld nicht an Fremde verschleudern möchte.

NPD - Politik für das Wohl und die Interessen der Einheimischen in MV

09.08.2016, Udo Pastörs auf Kundge­bungstour durch MV
  • Einige Eindrücke vom ersten Tag der Kundgebungstour der NPD, die gestern im Uecker-Randow-Kreis begann und die Mannschaft um Spitzenkandidat Udo Pastörs in den nächsten Wochen in über 65 Städte in Mecklenburg-Vorpommern führen wird.

Udo Pastörs auf Kundge­bungstour durch MV

08.08.2016, Wahlfilm MV 2016 – Für Volk und Heimat
  • Der Werbefilm der NPD zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr Informationen unter: www.npd-mv.de // www.facebook.com/npdmup // www.facebook.com/udo.pastoers

Wahlfilm MV 2016 – Für Volk und Heimat

08.08.2016, Sei auch Du dabei und kämpfe für Deine Freiheit!
  • http://www.npd-mv.de/#kontakt_fus

Sei auch Du dabei und kämpfe für Deine Freiheit!

05.08.2016, DS-TV 24-16: „Keine halben Sachen!“ Unter­stüt­zungs­aufruf von Frank Franz für Mecklenburg-Vorpommern
  • Am 4. September 2016 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag. Die NPD mit ihrem Spitzenkandidaten Udo Pastörs setzt sich in Schwerin schon seit 10 Jahren konsequent für deutsche Interessen ein – und braucht Ihre Unterstützung, um weiter Druck auf die etablierten Politversager zu machen. In Zeiten wie diesen wird jede Landtagswahl zu einer Abstimmung über die Katastrophen-Politik Angela Merkels – und jede Stimme für die NPD ist deutlichster Ausdruck des Protests gegen eine „Willkommenskultur“, die auch Schwerstkriminelle und Terroristen mit offenen Armen empfängt. Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz zeigt auf, wie auch Sie ihren Teil dazu beitragen können, dass dem „Merkelsommer“ ein heißer Herbst folgt. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 24-16: „Keine halben Sachen!“ Unter­stüt­zungs­aufruf von Frank Franz für Mecklenburg-Vorpommern

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: